Gefahr in Verzug!

 

Vor einigen Tagen sind die Sicherheitslücken "Spectre" und "Meltdown" bekannt geworden.
Hierbei handelt es sich um eine Schwachstelle im Kernel von Intel-Prozessoren, welche es Hackern ermöglichen soll sensible Inhalte auszulesen. 

Wie brisant diese Sicherheitslücke ist zeigt wohl die Geschwindigkeit mit der die Entwickler an einem Patch arbeiten. In der Fachpresse wird fast schon stündlich darüber berichtet. Gemäß vieler Berichte können alle Intel-Prozessoren von der Sicherheitslücke, betroffen sein. Intel, AMD und Microsoft arbeiten zum Teil gemeinsam an einer Lösung. Microsoft hat sogar bereits ein PowerShell-Modul veröffentlicht, mit dem sich Client- und -Server-Systeme mit dem Windows Betriebssystem prüfen lassen, ob sie anfällig für Angriffe sind. 

mehr lesen